Fischer Hifi AG

Klein – aber Leistungen wie ein Grosser: ERP-Evaluation und –Einführung bei der Fischer Hifi AG, Versandhandel und eCommerce

53

Kaum jemand vermutet in der ländlichen Gegend südlich des Hallwilersees einen Top-Profi in Sachen Hifi-Produkte. Über lange Jahre hinweg wurde dazu eine entsprechende Software-Lösung selbst programmiert und den sich weiterentwickelnden Anforderungen angepasst. Letztlich zeigte sich jedoch, dass es auf Dauer nicht möglich war, mit der rasanten Entwicklung von Technologien und Standards im Handel, etwa EDI, EAN oder RFID, mitzuhalten. Daher wurde beschlossen, ein Standard-ERP-System einzuführen, dass alle Prozessbereiche vom Einkauf, Lagerhaltung, Kassenverkauf, Webshop bis hin zum Service-Bereich und der Buchhaltung abdeckt. Gleichzeitig war es das Ziel, die eigenen Prozesse zu überprüfen und – insofern sinnvoll – an den „Best Practises“ der Retail-Branche auszurichten. Ziel war es dabei weiterhin, auf der Prozessseite mit grossen Konkurrenten konkurrenzieren zu können und dabei die Vorteile eines kleinen und flexiblen Anbieters nicht zu verlieren.


Umsetzung

Um keine Bauchentscheide zu fällen und auch nicht auf den nächstbesten ERP-Verkäufer hereinzufallen, wurde beschlossen, ein Beratungsunternehmen mit der Begleitung des Vorhabens zu beauftragen. Die Wahl fiel auf die Zürcher i2s consulting, die sich bei einigen namhaften Handelsunternehmen mit ähnlich gelagerten Projekten einen Namen gemacht hatte. Fischer Hifi konnte daher sowohl von der Branchenkenntnis der i2s als auch dem umfassenden Markt- und Methodenwissen profitieren. In einem ersten Schritt wurde ein Vorgehens- und Leistungspaket geschnürt, dass in guter Relation zur erwarteten ERP-Investition stand und damit ein positives Kosten-Nutzen-Verhältnis aufwies. Zusammen mit der i2s wurden die Anforderungen geklärt. Wichtig war es dabei, die Möglichkeiten und die Unmöglichkeiten marktgängiger ERP-Systeme aufzuzeigen. In einem gestuften letztlich das Produkt „Opacc“ des gleichnamigen Schweizer Anbieters ausgewählt.

Erfolg

54

In kurzer Zeit konnte ein passendes ERP-System evaluiert werden und gleichzeit die eigenen Prozesse hinterfragt werden. Insbesondere war es möglich, die Potentiale einer erhöhten Integration sowie moderner Technologien kennenzulernen und zielorientiert auf das Unternehmen anzupassen. Das Ganze wurde in einen entsprechenden Vertrag „gegossen“. Damit war es für Fischer Hifi nicht nur möglich, die eigene Wahl fundiert abzusichern, auch die sonst für ERP-üblichen „bösen Überraschungen“ wurden auf ein Minimum reduziert.


Hintergrund Fischer Hifi AG

Mit spitz kalkulierten Preisen und einem erstklassigen Liefer- und Reperaturservice hat sich das kleine Team von Fischer Hifi aus Altwis über lange Jahre einen Namen im Versandhandel und eCommerce geschaffen. Die Vision dabei war klar: Absolute Konkurrenzfähigkeit zu den Grossisten im Preis, aber ein weitaus besseres Angebot und deutlich mehr Service.